Hypnose


Hypnose allgemein (griech. Hypnos = Schlaf), ist ein Verfahren zum Erreichen eines tiefen Entspannungszustands. Die Aufmerksamkeit ist hierbei verändert. Im Zustand der Hypnose breitet sich völlige Ruhe im Körper aus, die Konzentration richtet sich nach innen. Der Atem ist ruhig und gleichmäßig, ein Wohlgefühl stellt sich ein, der Körper ist erholt und gelöst. In diesem Zustand ist es möglich, mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten.

Die Trance ist ein ganz natürlicher Zustand körperlicher und geistiger Entspannung, wie wir ihn z.B. aus Tagträumen kennen.

Wir sind zwar leicht weggetreten, bekommen aber dennoch alles Wichtige aus der Umgebung mit.

In der Hypnose wird diese Fähigkeit gezielt genutzt. Es ist wichtig zu wissen, dass es kein besonderes Gefühl des "Hypnotisiert-Seins" gibt. Viele Menschen glauben nicht in eine Trance gelangt zu sein, weil sie sich ‚lediglich' entspannt gefühlt haben. Die besondere Tiefe der geistigen Entspannung, die in der Hypnose eintritt, macht die Arbeit mit dem Unterbewusstsein möglich. 



Hypnotherapie ist vielseitig einsetzbar

Ängste und Phobien

Auflösung innerer Blockaden

Ressourcen und Kraftquellen nutzen lernen

Veränderung von Verhaltensmustern

Stärkung des Selbstbewusstseins

Stressbewältigung

Burnout

Lernblockaden

Prüfungsangst

Schlafstörungen

Schmerzen

Raucherentwöhnung

Wo stehe ich im Leben?