Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (kurz PMR)


Sagen Sie dem Stress den Kampf an - mit Progressiver Muskelrelaxation

 

„Stress und andauernde Überlastung in Beruf und Familie zählen laut WHO zu den größten Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts."

 


Progressive Muskelentspannung

Bei der progressiven Muskelentspannung (auch: progressive Muskelrelaxation, kurz PMR oder Tiefenmuskelentspannung) nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird. Dabei werden nacheinander zunächst einzelne Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten und anschließend wieder gelöst.

Der Effekt ist, dass der Unterschied zwischen An- und Entspannung deutlich spürbar wird und somit ein Gefühl dafür entsteht, wann und wo im Körper Verspannungen vorhanden sind. 

 


Stress

Stress entsteht, wenn ein andauerndes Ungleichgewicht zwischen Leistungsanforderung und der eigenen Bewältigungsmöglichkeit vorherrscht. Ein Mangel an Zeit, Schlaf und Entspannung verschlimmern den Stress-Zustand deutlich.

 

In der Gesellschaft und im Job müssen wir leistungsorientiert sein.  Gerade Männer neigen dazu, erste Anzeichen der Überlastung zu ignorieren.

 

• Müdigkeit und Erschöpfung
• Schlafstörungen
• Muskelverspannungen
• Kopf-, Rücken- und Kieferschmerzen
• Magenbeschwerden
• flacher Atem
• erhöhter Blutdruck
• Verdauungsprobleme
• Schwitzen
• Konzentrationsstörungen
• Nervosität
• Gereiztheit
• Lustlosigkeit
• sozialer Rückzug


Stress-Prävention

Die langfristige Überlastung durch Beruf und Familie stellt ein enormes Gesundheitsrisiko dar.Tückisch daran ist, dass lange Zeit keine Anzeichen auftreten. Wenn erste Sypmtome erkennbar sind, ist die körperliche Erschöpfung bereits weit vorangeschritten. Wichtig wäre, sich mit dem Thema "Stress" auseinanderzusetzen, bevor dies geschieht.



Kursangebot: Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobsen

Kursinhalt:

  • Frühzeitiges Erkennen von stressbedingten Symptomen
  • Interventionsmöglichkeiten
  • Erlernen der Progressiven Muskelentspannung als Langform und Kurzform mit dem Ziel der eigenständigen Durchführung